Infos aus dem Breitensportbereich

Das war das Walk-Trott Kids Camp 2016

Auf der Anlage der Pony- und Pferdesportfreunde Erlensee e.V. vom 05.08.-07.08.2016

 

Dieses Jahr konnten wir wieder das Walk-Trott Camp der EWU-Hessen in den Sommerferien auf der Anlage der Pony- und Pferdesportfreunde Erlensee e.V. vom 05.08.-07.08.2016 realisieren.

Das Camp sollte auch jungen Reitern anderer Reitweisen einen Einblick in die ersten Turnierprüfungen des Westernreitens bieten, sodass es Mitgliedern wie auch Nichtmitgliedern möglich war an diesem teilzunehmen. Neben der reiterlichen Förderung lag ein weiterer Fokus auf der Entwicklung einer guten Gruppendynamik. Aufgrund der, in vielen Ställen verhängten Quarantäne, konnten die fünf teilnehmenden Kids von einer sehr intensiven Betreuung profitieren.

Zu Beginn wurden die Wünsche der Gruppe in den Plan integriert, sodass alle zufrieden waren und ein buntes Programm entstand.

Mit leicht frischem Wetter gestartet, entwickelte sich dieses, wie die bunt zusammengewürfelte Kindergruppe zu prächtigem Sommerwetter. Während eine Gruppe ritt, war die andere an diesem Tag mit dem Aufbau der Zelte und dem gemütlichen Einrichten der Unterkünfte beschäftigt.

Der Freitag stand ganz unter dem Thema Horsemanship. Nachdem sich alle mit ihren zugeteilten Pferden vertraut gemacht hatten, wurden die ersten Übergänge und Manöver trainiert. Nach einer ausgedehnten Mittagspause wurde durch Sitzschulung an der Longe und gezieltem Patterntraining das Gelernte gefestigt. Zum Tagesabschluss belohnten wir uns mit einem leckeren Eis.

Am nächsten Morgen starteten wir mit einem Geburtstagsständchen für Jennifer in den Tag. Wir widmeten uns an jenem dem Trail. Zu Beginn trainierten wir vom Boden aus, sodass wir vorerst an der Aufmerksamkeit und Geschicklichkeit der Ponys arbeiten konnten. Mit viel Geduld und guter gymnastizierender Vorarbeit gelang es allen zum Abschluss der Einheit eine tolle Pattern zu reiten.

Während eine Gruppe ritt, gestalteten die Anderen individuelle Jutebeutel mit tollen Pferdemotiven.

Den Nachmittag verbrachten wir, trotz fehlender Sonne, gut gelaunt im Freibad und testeten die Rutsche auf ihre Gruppentauglichkeit. Abends gab es eine tolle Geburtstagsverpflegung mit Gegrilltem, Kuchen und am Lagerfeuer flambierten Marshmellows.

Unseren letzten gemeinsamen Tag starteten wir mit dem Showmanshiptraining, bei dem alle einen Einblick in diese tolle Prüfung bekamen. Bei der Arbeit vom Boden aus, konnten die Kinder ihr Feingefühl in dem Umgang mit dem Pferd zeigen. Allen gelang eine Verbesserung einzelner Manöver, sodass auch die abschließende Pattern als voller Erfolg verbucht werden konnte.